Berliner Mauern Zine #04

 

Unser neuestes Berlin Graffiti Zine ist da! Berliner Mauern #04 – Graffiti Writing Berlin heiszt es. Auf 28 durchgehend farbigen Seiten gibt es 28 bunte Pieces zu bestaunen. Ein DIN A6 Fotobuch ist es geworden. Das verwendete Papier ist kartondick (200g/m²) und somit ohne Ende stabil. – Lasst Euch inspierern, von dem, was hier gesprueht wird:

 

 

 

Mehr Infos und Bezugsquellen hier: 

Berliner Mauern Zine #04

 


 

Our newest Berlin Graffiti Magazine is now available: Berliner Mauern #04 – Graffiti Writing Berlin. It’s a 28-page photo book. The 28 shown pieces were all photographed in Berlin. The Zine is completely coloured and made of strong cardboard paper.

More information and selling shops:

bm zine #04

Get your copy now.

 

Livor Mortis Zine|s

Hey Ho, ihr Klimakillerinnen. Vielleicht hats’s die eine oder der andere schon gemerkt: seit einiger Zeit bieten wir sowohl in unserem Shop, als auch bei etsy ausgewahlte Hefte von Livor Mortis Zine aus London an.

 

 

Gerade fuer inlaendische Besteller_innen duerfte das mehr als interessant sein, da ihr Euch so das hohe Porto spart, wenn ihr direkt in England bestellt (Livor Mortis Zine Shop). 😉

Und damit nicht genug: wir haben zusammen auch ein Splitzine an den Start gebracht! Berliner Mortis Zine.

 

Berliner Mortis Zine
Berliner Mortis Zine

Checkt das aus. Es lohnt sich!

 

EA80 – Graffiti

 

Graffiti (02:13-04:04)

Es ist dunkel, wir sind rausgegangen
bewaffnet mit Stiften, Edding 500 – wasserfest!
Sprühfarbe in rosa und schwarz, wasserfest.

Graffiti, Graffiti, Graffiti, Graffiti!

Unsere Opfer, kahle weisse Wände,
unterliegen unserer simplen Kunst.
Deine Opfer, kahle, weisse Wände,
unterliegen deiner simplen Kunst.

Graffiti, Graffiti, Graffiti, Graffiti!

Markieren, signieren, plakatieren,
markieren, signieren, plakatieren!

Unser Medium – Graffiti!
Unser Medium – Graffiti!
Unser Sprachrohr – Graffiti!
Unser Sprachrohr – Graffiti!

Graffiti, Graffiti, Graffiti, Graffiti!

 

hey ho let’s go

 

Alles neu macht nirgendwer. Deshalb haben wir uns selbst nen neuen Style verpasst: berliner mauern🙂

So sehr wir auch den bisherigen mochten, er war dann doch zu schwerfällig beim Navigieren und brachte beim Bilder einstellen einen Mehraufwand an Zeit mit sich, die wir dann doch viel lieber draußen verbringen wollen. – An ein paar kleinen Details wird noch geschraubt werden, gerade was das textliche angeht. Ist schneller jetzt die Seite, intuitiver, und die Fotos an sich sind nicht mehr so riesig, doch dafür eben auch viel schneller zu erreichen.

Uns gefällt’s, wir sind zufrieden. Und die Zeit, die wir jetzt sparen, die wir bisher mit Seitenbastelei verbracht haben, können wir in anderes reinstecken. Z.B. unser nächstes Zine, das jetzt die Tage bald rauskommt. Ne Split Geschichte mit einem Fotografen und Zinemacher, dessen Werke wir sehr mögen. Deswegen ja.

Aller Voraussicht nach, werden wir dann auch einen Stapel seiner Zines „importieren“ und in unseren Mailorder aufnehmen. – Gerade inländische Besteller_innen werden so einiges an Porto sparen können, und vielleicht sogar etwas wertiges entdecken, das sie bisher nicht kannten…

 

Alles Gute Euch & nehmt Euch viel Sonnenschein mit!

N.

 

StreetArt Berlin (berliner mauern 03306)

 

P.S. : Kann mensch mal kurz gelesen haben: „Malen heisst genau hinschauen“. Ein äußerer Bericht, über die Münchener Graffiti-Szene…